Grand Hotel Kempinski, High Tatras

mit Cerno + Architekten 2005-2011

Zum Projekt

Um höchsten Hotelstandard gewährleisten zu können, wurden Infrastruktur und Erschließung des Bestandsgebäudes radikal neu konzipiert. Die Anlage wurde um einen großzügigen Wellnessbereich und freistehende Appartementhäuser ergänzt. Die Architektur der Neubauten ist bewusst modern gehalten, greift jedoch auf Gestaltungselemente des Altbaus zurück. Die Komplexität des Projektes bestand dabei im respektvollen Umgang mit der denkmalgeschützten Substanz und in der möglichst einfühlsamen Einbettung des umfangreichen Raumprogramms in die sensible Landschaft.

ANERKENNUNG

  • Preis der Slowakischen Republik „Projekt des Jahres“, 2009
  • Building Efficiency Award, 2012
  • Ausstellung Architekturgalerie München, 2012
  • Diverse Veröffentlichungen in der slowakischen Fachpresse


Leistungen

Impressum